Wettbewerb ist für Verlierer

Wettbewerb ist für Verlierer

Wenn wir den Thesen von Peter Thiel im nachfolgenden Artikel folgen (publiziert im Wall Street Journal  am 12.09.14) dann führt Wettbewerb zu einem Preiskampf, der letztlich für alle Unternehmen ruinös ist. Da die Margen immer kleiner werden, wird bei Mitarbeitern und Innovationen gespart, Motivationsverlust ist die Folge.

http://www.wsj.com/articles/peter-thiel-competition-is-for-losers-1410535536

Was aber ist, wenn sich ganze Volkswirtschaften einen solchen Wettbewerb leisten wollen?
Aktuell sehen wir einen ruinösen Wettbewerb zwischen den Nationalbanken praktisch aller Industrienationen: die Nationen schwächen ihre Währungen auf Teufel komm raus, hauptsächlich man bleibt wettbewerbsfähig. Ob das gut gehen kann? Wir zweifeln. Vielleicht wird es Zeit für eine neue, weltweite Währungsordnung?

Stefan Molyneux zeigt in einem energiereichen Vortrag, wie das etwa aussehen könnte:

http://bitcoinjack.tumblr.com/post/114251462240/bitcoin-and-political-power-now-this-may-be-the